Pressemitteilungen

Dorftreff braucht Küchengeräte

Gewerbegemeinschaft spendet 500 Euro für Riesterei

Die Riester Gewerbegemeinschaft (RieGe) tagte erstmals im neuen Dorftreff Riesterei und kam nicht mit leeren Händen.

Bevor die Mitglieder der RieGe sich den Zwiebelkuchen von den Riesterei-Mitarbeiterinnen Susanne Nannemann und Ulrike Ross servieren ließen, übergaben der Vorsitzende Angelo Böning und seine Vereinskollegen einen überdimensionalen Scheck an Bürgermeister Sebastian Hüdepohl und Klaus Menke von der Samtgemeinde Bersenbrück als Träger des Dorftreffs. 500 Euro spendete die RieGe für die Anschaffung von Gerätschaften für die Küche und weitere Wünsche. Angelo Böning hoffte, dass „noch mehr Menschen animiert werden zu spenden“.

Der Bürgermeister freute sich sehr über die Unterstützung. Die Küche sei „das Kernelement“ im Dorftreff und „sanierungsbedürftig“, erklärte er. Er freute sich über „die sehr gute Resonanz“ auf die „interessanten Programmpunkte“ und lobte: „Ulrike und Susanne geben alles.“ „Wir haben hier ein ganz engagiertes Team am Start“, meinte auch Klaus Menke, der als Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters seinen Dank aussprach. Vor dem gemütlichen Teil ließen sich die RieGe-Mitglieder bei einem Rundgang die Räumlichkeiten und das Konzept des Dorftreffs erläutern.

Adventskalender-Aktion in Rieste gestartet
Erlös für den SCR vorgesehen

Rieste. Wer dem SC Rieste, der 2020 sein 100-jähriges Jubiläum feiert, etwas Gutes tun will, sollte sich jetzt den Adventskalender der „RieGe“ kaufen. Die Riester Gewerbegemeinschaft startete die Aktion jetzt in der Riesterei. Eine Abordnung des SC Rieste war zusammen mit dem Vorsitzenden Richard Steinkamp in der Riesterei dabei. Weil der SC Rieste in diesem Jahr der Nutznießer der Aktion ist, zieren viele Fußballszenen den neuen Kalender der „RieGe“, der von insgesamt 44 Riester Betrieben gesponsert wird.

Jeder Kalender hat eine „persönliche Glücksnummer“, schreiben die Organisatoren zur Erläuterung. Ab dem 2. Dezember 2019 findet an jedem Werktag um 9 Uhr die öffentliche Ziehung im Rathaus statt. Montags werden auch die Gewinnnummern des Wochenendes gezogen. Viele Gutscheine und Sachpreise verbergen sich hinter den 24 Türchen. Die Gewinnnummern werden per Aushang im Rathaus und auf der Homepage www.riegeonline.de bekannt gegeben.

Der Kalender wurde mit einer Auflage von 600 Stück gedruckt und ist für fünf Euro an folgenden Stellen erhältlich: Riesterei, Schreibwaren Hüdepohl, Tankstelle Solinsky, Volksbank und Kreissparkasse sowie bei Veranstaltungen des SC Rieste. Nicht erhältlich – wie irrtümlich noch auf der Rückseite der Kalender vermerkt – sind die Exemplare beim Heimatverein Rieste, der im vergangenen Jahr der Nutznießer war.

Zeitungsartikel RieGe Spende

Zeitungsartikel über den aktuellen Ortsplan für Rieste

Zeitungsbericht neuer Vorstand Riester Gewerbegemeinschaft

Kommentare sind geschlossen.